2020


Hallen-Landesmeisterschaften vom 19.01.


Toller Wettkampf bei Hallen-Landesmeisterschaften

 

Nach der verletzungsbedingten Absage von Martin Flemming, blieb Luisa Knobel die einzige verbliebene StG-Athletin, die in diesem Winter ihre Chance bei den Hallen-Landesmeisterschaften im SLZ suchte. Zu einer, für 800m-Läuferinnen, ungewohnten Tageszeit (morgens!) startete Luisa im zweiten von zwei Zeitendläufen. Nach einem beherzten Rennen blieb die Uhr erneut unter 2:35 min stehen. 2:34,06 min und Platz 6 waren die Belohnung für die fleißige W15-Athletin.

 

 Wir wünschen allen StG-Athletinnen und Athleten weiterhin eine gute Vorbereitung und eine erfolgreiche und verletzungsfreie Freiluft-Saison 2020.


1. Hallensportfest im SLZ vom 04. & 05.01.


Bestleistungen schon zu Jahresbeginn!

 

Am 04. und 05. Januar stand mit dem ersten Hallensportfest im SLZ für insgesamt 10 Athleten aus unserer Startgemeinschaft bereits der erste Wettkampf des Jahres an. Während manche davon zum ersten Mal in bestimmten Disziplinen starteten, ging es für andere darum in einer neuen Altersklasse alte Bestleistungen zu verbessern.

 

Charlotte Rodriguez (W15), Isabelle Kunz und Viktoria Mantik (beide U18) starteten zum ersten Mal über die 60 m-Distanz und waren nach 9,23 s; 9,40 s bzw. 9,69 s im Ziel. Außerdem traute sich Malena Jutsch (W15) über die 60 m-Hürden und verbesserte ihre 2 Jahre alte Bestzeit auf 11,68 s.

 

Auch Martin Flemming (U18) war erkältungsbedingt nur über die 60 m am Start, erreichte dabei, obwohl er dem jüngeren Jahrgang angehörte, allerdings das A-Finale und belegte dort in 7,39 s den 5. Platz!

 

In der Altersklasse W14 vertraten mit Lara Scholl und Theresa Tschirner zwei Athletinnen unsere Startgemeinschaft. Lara kam über die 60 m-Hürden, trotz der für sie neuen Hürdenabstände, gut zurecht und stellte mit 10,9 s eine neue persönliche Bestzeit auf. Dies gelang ihr über die selbe Distanz in 9,15 s auch ohne Hürden. Anschließend stand gemeinsam mit Theresa der Weitsprung auf dem Plan. Theresa konnte ihre Bestweite um ein paar Zentimeter auf 4,15 m steigern, während Lara eine konstante Serie (4,09 m; 4,09 m und 4,11 m) sprang, gleichbedeutend mit Platz 14 und 15 bei 35 Teilnehmerrinnen.

 

Zum Abschluss des ersten Wettkampftages absolvierten Theresa und Luisa Knobel (W15) noch die 800 m-Strecke. Theresa wurde mit einer Zeit von 2:52,00 min Siebte, Luisa wiederum steigerte ihre Bestzeit deutlich auf 2:30,79 min und belegte den 2. Platz!

 

Am nächsten Tag waren lediglich Jonah Feist und Robert Willam in der Altersklasse der Männer und über die 800 m gefordert. Jonah gelang hierbei eine knappe Steigerung seiner Bestzeit auf 2:12,23 min, Robert hingegen war ihm bei seinem ersten 800 m-Lauf seit einigen Jahren in 2:12,35 min dicht auf den Fersen.

 

 

Alles in allem war es ein gelungener Start in das neue Wettkampfjahr und für manche ein guter Test für die anstehenden Hallen-Landesmeisterschaften!